Smicotom: Où la déchetterie ? – Alles Sperrmüll ?

Smicotom: Alles Sperrmüll ?

Texte en français en bas.

Auch Naturisten machen Müll, und gerade in der Hauptsaison ist das natürlich ein wichtiges Thema. Dabei müssen wir zwei Arten von Müll unterscheiden: Hausmüll und Sperrmüll.

Heute soll es um den Sperrmüll gehen, zum Hausmüll in Kürze mehr, auch da tut sich einiges…

Wie ihr wisst gab es jahrelang auf dem CHM ein sogenanntes TriLaba, lange hinter dem Gebäude der Securité am Eingang, seit einigen Jahren dann südlich, im Gelände hinter Caraïbes. Tri heisst “Trennen, Sortieren”, LaBa ist eine Verballhornung, nachempfunden dem Oboulaba (Au bout la-bas, entspricht im Deutschen Jwd für Janz weit draussen).

Im Trilaba wurde Sperrmüll getrennt gesammelt, teilweise recycelt, und dann auf die öffentlichen Mülldeponien (Déchetteries) transportiert. Nach Beschwerden – vor allem wohl von Caraïbes-Anrainern – wurde das Trilaba dieses Jahr ersatzlos geschlossen: Wir Nutzer sollten ‘einfach’ zur kommunalen Déchetterie in Vensac fahren. Nicht unbedingt ‘einfach’ für Alte, Schwache, Autolose…

Nun haben wir aus der lokalen Presse erfahren, dass auch für die Déchetteries neue Regeln gelten: Man braucht einen Pass Déchèteries, einen „Müllpass“, der auf der Smicotom-Seite beantragt werden muss. Dazu gibt es wohl Apps für’s Smartphone (Android und Apple stores), die allerdings nicht unbedingt heruntergeladen werden können, wenn das Fon in einem anderen Land als Frankreich beheimatet ist – auch auf der Webseite haben wir keinen Hinweis auf die Apps gefunden. Die etwas versteckte Seite Mise en place d’un contrôle d’accès informatisé en déchèterie behandelt die „Einführung einer computergestützten Zugangskontrolle auf Mülldeponien“. Darin heißt es, ein Pass sei zu erhalten für Personen mit Haupt- oder Zweitwohnsitz in der Gemeinde, wobei “…bei der Beantragung ein Nachweis über den Wohnsitz vorzulegen ist,  der nicht älter als drei Monate ist“ – “(…en résidence principale ou secondaire (un justificatif de domicile de moins de 3 mois sera à fournir lors de la demande)”. Damit ist die Nutzung der Déchèterie an die taxe foncière (Grundsteuer) gebunden, die als Nachweis genügt. Das Problem im CHM: Die Mobilhome und Camping-Leute bezahlen eine taxe séjour (Kurtaxe) aber keine taxe foncière und können daher zur Zeit formal keinen Pass Déchèteries erhalten.

Wir empfehlen, sich an die Direktion des CHM zu wenden, wenn Ihr nicht wisst, was Ihr mit Eurem Sperrmüll machen sollt. Kopie gerne an uns.

Im Folgenden die Übersetzung der Annoncen. Wir bleiben am Ball und berichten über erste Erfahrungen im neuen Jahr!

Neu: Pass’ Déchèteries (Mülltrennungs-Pass)

Ab dem 1. Januar 2022 für den Zugang zu den Mülldeponien obligatorisch.
Erstellen Sie jetzt Ihren Pass’ Déchèteries!
Verfahren auf www.smicotom.fr
Hilfe unter 0 800 505 508 (gebührenfreie Nummer).

Vorteile:

  • Den Service unseren Nutzern vorbehalten.
  • Warteschlangen verkürzen.
  • Große Abfallerzeuger zur Kasse bitten und den Missbrauch einschränken.
  • Entsorgung auf den Mülldeponien.
Abfallinfo

Eine praktische und kostenlose Anwendung für die Verwaltung Ihrer Abfälle.
Alle Informationen, die auf Ihre Adresse zugeschnitten sind:

  • Ihre Abfuhrtage kennen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Standorte wie der Wertstoffhof geöffnet sind, bevor Sie sich auf den Weg machen.
  • Finden Sie Glas- und  Textil-Container und Sammelstellen für gebrauchte chirurgische Masken.
  • Sammelcontainer beantragen, oder sie als kaputt oder gestohlen melden.
  • Anweisungen zum Sortieren.
  • Benachrichtigungen können Sie jeden Tag vor der Abholung erinnern.
  • Erstellen Sie Ihren Abfuhrkalender für 6 Monate.
  • Weitere Infos zum Entdecken.
  • Anwendung: Smicotom – L‘Info Déchets 

Smicotom : Où la déchetterie ?

Les naturistes aussi font des déchets, et c’est bien sûr un sujet important, surtout en haute saison. Il faut distinguer deux types de déchets : les ordures ménagères et les encombrants.

Aujourd’hui, nous allons nous intéresser aux déchets encombrants. Nous reviendrons bientôt sur le dossier ordures ménagères, qui est également en pleine évolution…

Comme vous le savez, il y a eu pendant des années au CHM un TriLaba, qui était longtemps derrière le bâtiment de la Sécurité à l’entrée, puis depuis quelques années au sud, sur le terrain derrière les Caraïbes.

Au Trilaba, les déchets encombrants étaient collectés séparément, en partie recyclés, puis transportés vers les déchetteries publiques. Suite à des plaintes – apparemment surtout de la part de riverains de Caraïbes – le Trilaba a été fermé cette année sans être remplacé : Nous, les usagers, devrions ‘simplement’ nous rendre à la déchèterie communale de Vensac. Ce n’est pas forcément ‘facile’ pour les personnes âgées, faibles, sans voiture…

Nous avons appris par la presse locale que de nouvelles règles s’appliquent également aux Déchetteries : Il faut un “passeport déchets“, qui doit être demandé sur le site du Smicotom. Il existe des applications pour smartphone (Android et Apple stores), mais elles ne peuvent pas forcément être téléchargées si le mobile est situé dans un autre pays que la France – nous n’avons pas non plus trouvé d’indication sur les applications sur le site web. La page quelque peu cachée Mise en place d’un contrôle d’accès informatisé en déchèterie dit qu’un passeport peut être obtenu pour les personnes ayant leur résidence dans la commune, “…en résidence principale ou secondaire (un justificatif de domicile de moins de 3 mois sera à fournir lors de la demande)”. Donc l’utilisation de la déchèterie est liée à la taxe foncière, qui suffit comme justificatif. Le problème au CHM est que les personnes qui vivent dans des mobil-homes et des campings paient une taxe de séjour mais pas de taxe foncière et ne peuvent donc pas, pour l’instant, obtenir formellement un passeport déchets.

Nous vous conseillons de vous adresser à la direction du CHM si vous ne savez pas quoi faire de vos déchets encombrants. N’hésitez pas à nous envoyer une copie.

Nous restons à l’écoute et vous ferons part de nos premières expériences en cette nouvelle année !

En bas les annonces pertinentes.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.