Pass sanitaire – neue Regelung im CHM zum Impfpass

Hallo zusammen,

Wir haben gewartet, bis wir die genauesten Informationen hatten, bevor wir uns bei Euch zurückmeldeten.

Hier ist die offizielle Mitteilung, die laut Email des Direktors auf das CHM angewendet wird:

„Nach der Ankündigung der Umsetzung des Gesundheitspasses durch die Regierung hat der Campingsektor mobilisiert und konnte weniger restriktive Maßnahmen durchsetzen.

Für Urlauber:

Ab heute, Mittwoch, 21. Juli, ist der Sanitärpass für den Zugang zum Campingplatz erforderlich.

Diese wird von allen Urlaubern ab 18 Jahren bei ihrer Ankunft vor Ort und nur einmal während ihres Aufenthalts abgefragt.

Der “Gesundheitspass” besteht aus der digitalen Präsentation (über die TousAntiCovid-Anwendung) oder aus Papier eines Gesundheitsnachweises unter den folgenden drei:

 I / Impfung, unter der Bedingung, dass die Personen einen vollständigen Impfplan haben, entweder:

  • 1 Woche nach der 2. Injektion für Doppelinjektionsimpfstoffe (Pfizer, Moderna, AstraZeneca);
  • 4 Wochen nach der Injektion für Impfstoffe mit einer einzigen Injektion (Johnson & Johnson);
  • 1 Woche nach der Injektion von Impfstoffen bei Personen, die eine Covid-Vorgeschichte hatten (1 Einzelinjektion).

 II / Nachweis eines negativen RT-PCR- oder Antigentests von weniger als 48 Stunden.

 III / Das Ergebnis eines positiven RT-PCR- oder Antigentests, der die Genesung von Covid-19 bestätigt und mindestens 11 Tage und weniger als 6 Monate datiert

Für Bewohner:

Eine endgültige Entscheidung muss von den Behörden getroffen werden, um uns über das weitere Vorgehen aufzuklären.  Die Vorlage des Gesundheitspasses wird daher von den Bewohnern vorerst nicht verlangt.

Wir werden uns bei Euch melden, sobald wir nähere Informationen zu dem Thema haben.

Viele Grüße

MontAmis – frischer Wind in Monta

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.